Der Huidhof

Unsere Familie

Bei uns am Hof begrüßen Sie drei Generationen der Strohschneiders.

Martin und Antonie Strohschneider, die heutigen "Austragler", wohnen im Nebenhaus des Bauernhofes und haben den Hof mit Ferienwohnungen bis 2015 zusammen mit ihrem Sohn Martin geführt und bewirtschaftet.

Wir, Martin und Tatjana Strohschneider, begrüßen Sie nun seit 2016 zusammen mit unseren Söhnen Kilian, Martin und Benedikt.

In den letzten Jahren wurde das Haus renoviert und modernisiert, so dass sich unsere Gäste nun im neuen Ambiente genau so wohlfühlen können wie in den Generationen zuvor.

Hofgeschichte

Überlieferungen zufolge wurde der "Huidhof" im 17. Jahrhundert inmitten des Rottacher Ortsteils Oberach erbaut und wird dort seit vielen Generationen bewirtschaftet. Der heutige "Austragler" Martin Strohschneider sen. wurde dort 1947 als zweiter Sohn von Georg und Veronika Strohschneider geboren. Sein Bruder Georg (* 1940) lebt heute unweit des damaligen Hofes zusammen mit seiner Frau Luise in Rottach-Egern. Martin übernahm den Hof seiner Eltern in den 70er Jahren zur Bewirtschaftung und siedelte 1979 die Hofstelle einige hundert Meter weiter südlich aus. Dort wurde der heutige Huidhof bis 1980 neu erbaut. Er umfasst ein Stallgebäude für rund 25 Kühe, Kälber und Jungvieh sowie 4 Ferienwohnungen.

Martin heiratete 1980 Antonie Kirchberger aus Rottach-Egern, Ortsteil Erlach. Sie bekamen 3 Kinder - Veronika, Martin und Florian - und bewirtschafteten den neuen Huidhof bis zur Übergabe an Sohn Martin im Jahr 2015.

Landwirtschaft

Unser Grünlandbetrieb wird traditionell bewirtschaftet. Hier kann man die Landwirtschaft noch erleben, wie man sie sich vorstellen möchte. Während des Sommers von Mai bis Oktober weiden unsere 25 Milchkühe täglich auf den umliegenden Wiesen. Das Jungvieh ist auf unserer Alm im nahegelegenen Wallberggebiet. Die kleinsten Kälbchen bleiben im Stall und dürfen erst im Herbst auf die Kälbchenwiese. Alle zwei Tage holt der Milchtransport unsere Milch und bringt sie zur Molkerei Bergader am Chiemsee. Dort wird der feine Bergader Käse hergestellt.

Die drei Katzen Tiger, Sissi und Peppi laufen frei am Hof und freuen sich über jede Menge Streicheleinheiten. Außerdem kümmern sich 15 glücklich freilaufende Hühner um täglich frische Eier.